Thorens TD 150

225,00 

Thorens TD 150
Plattenspieler mit schönem Klang.
Optischer Zustand siehe Bilder, mit Gebrauchsspuren
Das Gerät ist geprüft und gewartet, voll funktionsfähig.
TD 150 (1965) bzw. TD 150 Mk. II (ab 1969) – der erste Thorens mit Schwingchassis.
Mit dem TD 150 begann 1965 eine neue Ära bei den Plattenspielern. In diesem kleinen, unscheinbaren Laufwerk war erstmals das legendäre, an drei Kegelfedern aufgehängte Subchassis (von Thorens Schwingchassis genannt) verwirklicht, mit dem Plattenteller und Tonarm von Motorvibrationen und äußeren Einflüssen (Trittschall) entkoppelt wurden (Rumpel-Geräuschspannungsabstand : -65 dB). Diese Bauart geht auf Mitch Cotter von Acoustic Research (USA) zurück, der die Idee seines Kollegen Edgar Villchur umsetzte.
An die Stelle eines komplizierten und aufwändigen Reibradantriebs (TD 124) trat ein simpler einstufiger Riementrieb mit einem Wechselstrom-Synchronmotor. Dieser wurde mit 220 V Spannung betrieben und über die Netzfrequenz von 50 Hz geregelt.
Gleichlaufschwankungen : 0,09%
Die beiden Drehzahlen wurden mechanisch geschaltet, indem der Antriebsriemen über eine Schaltgabel auf der abgestuften Riemenscheibe des Motors verschoben wurde.
Auch die Konstruktion des zweiteiligen Plattentellers, bei dem der Antriebsriemen auf dem Innenteller läuft, wurde bis heute übernommen.
Die robuste und einfache Technik des TD 150 setzte Maßstäbe und wurde unter anderem auch von der britischen Firma Linn für ihr berühmtes Laufwerk Sondek LP 12 nahezu unverändert übernommen. Auch die ersten Subchassis-Laufwerke von Ariston basierten auf dem TD 150.
Wie schon beim TD 124 erlaubte das hohe klangliche Potenzial des TD 150 auch die Montage hochwertiger Tonarme (Fabikat unbekannt). Auch als Basis für spezielle Konstruktionen (z.B. für den Rabco SL 8-Tangentialtonarm) wurde das Chassis des 150er genutzt. Der Tonarm könnte ein Jelco SA-50 sein. 
Die Antiskating-Einrichtung bei dem ein am Faden hängendes Ausgleichsgewicht für den Skatingausgleich sorgt. 
Da sich Laufwerk- und Chassiskonstruktion bestens bewährt hatten, wurden sie unverändert von der ersten Gerätegeneration übernommen.
Gewicht : 6,7 kg, davon entfallen 3,2 kg auf den Plattenteller (Sub- und Aussenteller).
Tonabnehmersystem: Headshell von Lenco, MM System Excel mit guter Nadel
Tonarm Jelco SA-50

The Jelco SA-50 is a less expensive version of the SA-200 featuring the same one point cross suspension system.

Differences include a strung inside force canceller instead of dial and lack of sub weight.

Specifications

Type: static balance ‘S’ type

Holding mechanism: one point cross suspension (cs system)

Effective length: 237mm

Overhang: 15mm

Bearing friction: 10mg (lateral), 20mg (vertical)

Range of needle pressure adjustment: 0 to 3g (0.5g step revolving direct reading system)

Suitable cartridge weight: 5 to 17g

Inside force canceller: strung weight type

Range of height adjustment: 40 to 80mm

Bezahlung per Überweisung, Nachnahme, Paypal oder Barzahlung bei Abholung!!
Wir geben 12 Monate Gewährleistung – Da können Sie sicher sein, ein funktionierendes Gerät zu bekommen!
Gerne kaufen wir ihre Hifigeräte und Lautsprecher auch an!
Wenn sie defekte Geräte haben, können sie die auch gerne anbieten!

Nicht vorrätig

Artikel merken
Artikel merken
Kategorie:

Zusätzliche Information

Gewicht 8 kg
English EN French FR German DE Italian IT Spanish ES